ADAC Kart Academy

ADAC Kart Academy erleben: Experience Days im September

Foto: ADAC Kart Academy
Foto: ADAC Kart Academy
  • In Kerpen und Wackersdorf die Nachwuchs-   rennserie kennenlernen
  • Einstiegsserie für den Kartnachwuchs

 

München. Mitte April startete die ADAC Kart Academy erfolgreich in die Saison 2018 und erlebte bisher spannende Wertungsläufe. Interessierte Nachwuchstalente können die Einsteigerserie bei zwei Terminen im September näher kennen lernen. Am 3. und 12. September findet in Wackersdorf und Kerpen ein Experience Day statt.

 

Das Konzept der ADAC Kart Academy geht auf. Nachwuchspiloten erhalten die Möglichkeit zum kostengünstigen Einstieg in den Kartsport und liefern sich mit Einheitskarts von OTK Germany packende Kämpfe auf den besten Kart-Rennstrecken Deutschlands. Wer 2019 in der ADAC Kart Academy dabei sind möchte, erhält nun die Chancen während zwei Experience Days die Rennserie besser kennenzulernen. Am 3. September findet direkt im Anschluss an das Saisonfinale in Wackersdorf, sowie am 12. September in Kerpen ein Experience Day statt. Fahrer und Eltern erhalten an dem Tag nicht nur Informationen über die Nachwuchsrennserie, sie können gleichzeitig auch erste Rennluft schnuppern. Wer Interesse hat kann sich direkt online unter adac.de/motorsport für den Experience Day anmelden. Der Experience Day ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Sollten mehr Nennungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen so entscheiden das Eingangsdatum und das Alter der Teilnehmer.

 

Nennungsschluss: Freitag der 17. August 2018 bzw. 24. August 2018 vorliegend beim Ressort Motorsport. Für den ADAC Kart Academy Experience Day wird ein Nenngeld von € 120,00 erhoben

 

Das Reglement der ADAC Kart Academy setzt auch in 2019 auf Kontinuität. Alle Teilnehmer starten mit einheitlichen Exprit-Chassis und Vortex-Motoren. Eingesetzt und zur Strecke transportiert werden diese durch die Firma OTK Germany. Zusätzlich gibt es Einheitsreifen der Firma Vega.

 

Das Teilnehmerfeld wird auf 25 Piloten begrenzt. Startberechtigt sind alle Fahrer im Alter von 12 bis 14 Jahren (Jahrgang 2005 bis 2007), welche eine DMSB-Lizenz Nat. A oder Int. C-Junior haben. Nicht zugelassen sind Teilnehmer, die in der aktuellen Saison oder in einem der vergangenen Jahre in einer vom DMSB, der CIK oder eines anderen ASN genehmigten Lizenzserie (ausgenommen Bambini, Rotax Max Challenge Germany oder vergleichbar Kategorie) fest eingeschrieben sind oder waren. Doppelstarts bei Veranstaltungen, an denen die ADAC Kart Academy teilnimmt, sind ebenfalls nicht erlaubt. Zusätzlich gilt für alle Teilnehmer ab montags vor der Rennveranstaltung auf der jeweiligen Strecke ein Testverbot. Die Online-Einschreibung für 2019 ist ab Dezember 2018 unter adac.de/motorsport möglich.

 

Auf die besten Fahrerinnen und Fahrer wartet in der Endabrechnung ein attraktives Preisgeld in einer Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Ebenso erhält der Meister ein ADAC Kart Academy-Kart, der Zweitplatzierte ein Vortex DDJ-Motor und der Dritte zwei Satz Vega-Reifen. Zusätzlich gibt es eine Rookie-Wertung für Neueinsteiger, der Sieger erhält für seine zweite Saison in der ADAC Kart Academy das Kart kostenfrei gestellt und die Nenngebühr erlassen.

 

04.07.2018 - Text/Foto: ADAC Motorsport