Tobias Braun - Berichte 2017

Ein durchwachsener Saisonauftakt

Der Saisonauftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft fand auch wie in den letzten Jahren

schon fast traditionell bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye in St. Wendel statt. Für Niklas Stötefalke und Tobias Braun war es der Auftakt in ein spannendes Jahr, sie schafften über den Winter den Aufstieg vom ADAC Opel Rallye Cup in den 190 PS starken Opel Adam R2. Mit dem neuen Gefährt soll bei allen acht Läufen der Deutschen Meisterschaft um 2WD Punkte gekämpft werden.

 

Die erste Etappe am Freitagabend erwies sich zwar als trocken, sollte aber aufgrund der Temperaturen nicht unterschätzt werden. Dies wurde allerdings dem Team Opel Buschmann bereits auf der ersten Prüfung zum Verhängnis. Durch eine etwas zu optimistische Reifenwahl kämpfte das Team über die gesamte Prüfung mit der Traktion, bis es schlussendlich zu eínem Ausrutscher und 25 Sekunden Zeitverlust kam. Der Abend endete auf dem Weg zur zweiten Wertungsprüfung vorzeitig, als am Opel Adam die Antriebswelle riss.

Beim Re-Start am Samstagmorgen gab es nur ein erklärtes Ziel, soviel Erfahrung sammeln wie nur möglich. So wurde Wertungsprüfung für Wertungsprüfung pflichtbewusst abgespult. Um den umstand wissend, dass ein paar Punkte vielleicht gar nicht so schlecht wären, entschied sich das Team auf der Powerstage noch einmal anzugreifen. Bei schwierigen Bedingungen gelang zum Abschluss der Rallye eine elfte Gesamtzeit sowie die zweite 2WD Zeit, welche vier Punkte für die Meisterschaft sicherte.

 

Mit neuer Motivation geht es anfang April bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg weiter.

 

04.04.2017 - Text: Tobias Braun / Fotos: Marko Unger 

Letzte Aktualisierung: 06.12.2018

 

- Ticket-Vorverkauf für ADAC Rallye Deutschland