Luca Kiefer - Berichte 2021


Rennwochenende mit Höhen und Tiefen

Am 24.07.2021 fand die nächste Doppel - Veranstaltung des ADAC Weser Ems Rallyesprint Cup. Die letzte Rallyecross Strecke im Rennkalender nach dem Estering, bevor es auf das IVG - Gelände geht war Schlüchtern. Eine Strecke die nicht nur mit ihren bergab und bergauf stellen punkten kann, sondern auch mit dem schnellen Wechsel des Untergrunds (Schotter, Asphalt) und den Waldpassagen. Der ADAC Weser Ems e.V hat zusammen mit dem MSC Schlüchtern die Veranstaltung super organisiert. Gegen 10:30 startete das Rallyeteam mit der Startnummer 4 (Nach Meisterschaftsstand) in die erste Wertungsprüfung. Durch einen kleinen Fehler mit großer Auswirkung beendete das Team WP1 auf dem 9. Platz. “In der Bergabkurve sind wir minimal zu weit Außen gefahren. Dadurch sind wir auf die etwas schmutzige Stelle der Strecke gekommen und das Auto kam quer. Luca konnte das Auto im ersten Moment gut abfangen. Unglücklich erwischten wir dann einen kleinen Absatz der das Auto ausgehebelt hat und wir uns wegdrehten. Der Zeitverlust lag bei ca. 10 Sek. “ so das Rallyeteam zum Fehler. WP2 lief dann aber etwas besser. Nach dem Fehler ging es zunächst etwas zurückhaltender zu. Das Team konnte aber WP2 noch auf dem 6. Platz beenden, was zu einem Platz 7 in der Gesamtwertung für Veranstaltung 1 führte. Wie auf dem Estering sollte es für das Team in Veranstaltung 2 wieder besser aussehen. Mit einem Platz 4 auf der ersten Wertungsprüfung und einem Platz 5 in der zweiten Wertungsprüfung beendete das Team die 2 Veranstaltung auf dem 4. Platz. Es wäre nur fast das identische Ergebnis gewesen wie auf Estering (7 und 3), aber durch 2 ärgerliche Fehler fehlte auf Platz 3 nur 1 Sekunde, was das Team hinderte, das 2. Mal auf das Podium zu fahren. Mit viel neuen Erfahrungen und Vorfreude auf die Nächste Doppel – Veranstaltung im September auf dem IVG - Gelände verabschiedet das Team die Rallyecross Strecke in Schlüchtern.

 

02.08.2021 Text : Luca Kiefer / Bild : Ralf Hofacker 


ADAC Weser Ems Clubsport Rallyesprint am 10.07.2021

Am 10.07.2021 fand die erste Doppel - Veranstaltung des ADAC Weser Ems Clubsport Rallyesprints statt. Der ADAC Weser Ems Clubsport Rallyesprint ist ein Cup, indem sich junge Fahrer messen können. Neu im Jahr 2021 ist, dass Fahrer schon ab 15 Jahren teilnehmen können. Durch dieses Angebot konnte Luca Kiefer sein Debüt geben. Die erste Veranstaltung fand auf dem Estering in Buxtehude statt. Unter 16 Teilnehmern startete Luca Kiefer mit der Startnummer 13. Als erstes stand das Abfahren mit dem Straßenauto auf dem Programm. Dort sammeln die Fahrer Informationen für den Aufschrieb und zum Besichtigen der Strecke. Um 10:20 startete dann das erste Rallyeteam in die erste Wertungsprüfung. Um sich mit dem neuen Auto und neuer Strecke vertraut zu machen, ging es Luca langsam an. Luca gewöhnte sich schnell an das Auto und fühlte sich gleich sehr wohl auf der Strecke. Obwohl er der jüngste Fahrer im Feld war, fand sich das Sohn/Vater Team nach der ersten Veranstaltung auf einem tollen 7. Platz in der Gesamtwertung. Beide waren mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Nach der Mittagspause wurde die Wertungsprüfung auf dem Estering für die zweite Veranstaltung verändert. “Die Jokerlap” die man aus dem Rallyecross/Autocross kennt, war nun Bestandteil der Wertungsprüfung. Bei der 2. Veranstaltung am gleichen Wochenende sollte es für das Rallyeteam noch besser aussehen. Mit der Erfahrung aus der ersten Veranstaltung, belegte Luca Kiefer mit seinem Beifahrer Karsten Kiefer überraschend den 3 Platz. In Wertungsprüfung 2 war der erste WP Sieg fast schon in Reichweite, doch das Rallyeteam Möller/Möller, die das ganze Wochenende schon sehr stark fuhren, nahmen Luca 3,1 Sek auf der WP ab. Somit belegte das Rallyeteam Kiefer/Kiefer in WP2 den 2. Platz. Das führte zu einem tollen 3. Platz in der Gesamtwertung und brachte wichtige Punkte für die weitere Meisterschaft des ADAC Weser Ems. Das Rallyeteam blickt mit Vorfreude auf den 24.07.2021. Dort findet die nächste Rallye auf der Rallyecross Strecke in Schlüchtern statt.

 

15.07.2021 Text : Luca Kiefer / Bild : Sandra Kiefer, ADAC Weser Ems e.V.