Justin Wolf - Berichte 2018

Gaststart beim WAKC am 12.08.2018 in Schaafheim

Samstags starteten wir mit ein paar technischen Schwierigkeiten ins freie Training. Es musste schnell eine Lösung her. Dank der Hilfe des Teams MK2 konnte das Problem behoben werden, sodass wir beruhigt am Sonntagvormittag ins Qualifying starten konnten. Von insgesamt 14 Startern qualifizierte ich mich für Platz 2. Am Start verlor ich einen Platz, den ich bis zum Rennende halten konnte. Von Position 3 ging es ins 2. Rennen des Tages. Hier gab es eine kleine Kollision wodurch ich mich auf Platz 1. Vorfahren konnte.

 

Alles in allem war es ein spannendes sowie freudiges Wochenende da mein Vater und ich das technische Setup so abstimmen konnten, das es für den Tagessieg reichte.

 

04.10.2018 - Text: Justin Wolf / Foto: Walter Wolf

Saisonende der ADAC-Kart-Masters in Wackersdorf

Nach einem recht guten freien Training am Freitag, ging ich zuverlässig am Samstag ins Qualifying. Allerdings hatten wir beim Qualifying nicht nur mit einem starken Fahrerfeld von 32 KZ-Startern zu kämpfen, sondern auch mit den wechselhaften Wetterbedingungen. Unser Setup halb Regen halb trocken funktionierte nicht einwandfrei. Nach den absolvierten Heats qualifizierte ich mich für das Rennen am Sonntag auf Platz 24.

 

Während dem Warm Up am Sonntag musste ich feststellen, dass unser Rennmotor nicht die volle Leistung brachte. Dennoch konnte ich im ersten Rennen nach einem gut absolvierten Start und ein paar Überholmanöver auf Platz 14 vorfahren, aber durch die Aussetzer von meinem Motor, hatte ich es schwer meine Position zu halten. Am Ende des Tages konnte ich mit dem Rennergebnis einigermaßen zufrieden sein. Tageswertung: Platz 7 ohne Gaststarter.

 

Mein Ziel vor Beginn der Saison unter die Top-10 in der Meisterschaftswertung zu kommen, habe ich erreicht.

 

Ein erneuter Start im nächsten Jahr in der ADAC-Kart-Masters ist mir aus finanziellen Mitteln leider nicht mehr möglich. Ein Weiterkommen, in dieser oder der nächsthöheren Serie DKM ist ohne Unterstützung von Sponsoren oder das nötige Kleingeld einfach nicht möglich.

 

Talent alleine, reicht hier leider nicht.

 

04.10.2018 - Text: Justin Wolf / Foto: Motorsport Solgat

ADAC-Masters in Kerpen

Ein volles Fahrerfeld machte sich am Wochenende in Kerpen an

den Start. Fahrer aus der DKM, die eine Woche später in Kerpen ihr Rennen austragen, hatten sich hier als Gaststarter eingetragen. Dies versprach ein spannendes Rennwochenende zu werden.

 

Bereits am Samstag, bei Temperaturen um die 30° fanden wir nicht den richtigen Reifendruck. Dadurch konnte ich mich im Qualifying für die kommenden Heats nur auf Position 23 platzieren.

 

In den Heats galt es mein können zu beweisen und für die Rennen am Sonntag einen guten Startplatz zu erreichen.

 

Dies gelang mir leider nicht, denn unser Problem mit dem Reifendruck zog sich über das ganze Wochenende. Platz 19, und Platz 15 . Dann bekam ich noch eine Zeitstrafe, die mich letztendlich auf Startposition 24 für die Rennen am Sonntag zurücksetzte. Es war schon frustrierend, dass trotz aller Bemühung kein besseres Ergebnis möglich war. Am Sonntag ging es dann ins Prefinale.

Nach einem guten Start von Platz 24 konnte ich mich während dem ersten Rennen auf Platz 15 vor kämpfen.

 

Im Finale kam es zu Startschwierigkeiten und heftige Kollisionen. Trotz allem konnte ich ein gelungenes Endergebnis von Platz 12 erzielen.

 

In der Tageswertung ergibt dies Platz 8. an diesem heißen und sehr lehrreichen Wochenende.

 

Meinem Ziel unter die TopTen in der Gesamtwertung zu kommen hoffe ich mit den nächsten Rennen in Wackersdorf am 01. und 02. September zu erreichen.

 

03.08.2018 - Text und Foto: Wolf 

ADAC Kart Masters in Wackersdorf

Nach einem guten Ergebnis im Qualifying auf Platz 15, konnte ich mein Können im ersten Heat noch einmal richtig beweisen und fuhr auf Platz 8. Im zweiten Heat hat mir leider die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht, wodurch ich 5 Plätze verlor und damit im zweiten

Heat auf Platz 13 gelandet bin. Somit qualifizierte ich mich durch ein paar Ausfälle doch noch auf einem sehr guten 8. Platz für die kommenden Rennen am Sonntag.

 

Im ersten Lauf am Sonntag konnte ich nach einem gut absolvierten Start meinen 8. Platz halten bis zur vierten und somit letzten Runde in der ich ärgerlicherweise mit einem Gaststarter kollidierte und mein Kart abstellen musste. Im zweiten Lauf in dem ich wegen des Unfalles von hinten starten musste, konnte ich mich immerhin noch von Platz 27 auf Platz 13 verbessern. Das bedeutet eine Gesamtwertung von Platz 13.

 

Alles in allem war dies ein sehr erfolgreiches, mit Höhen und Tiefen versetztes Wochenende an dem wir in allen Läufen Top Zeiten gefahren sind. Mein nächstes Rennen wird am 22.07.2018 in Kerpen stattfinden.

 

02.05.2018 - Text und Foto: Wolf

Auftakt der ADAC Kart Masters in Ampfing

Nachdem ich die letzten Jahre im Kart-Clubsport WAKC/BWKC und RMKC in der KZ2-Klasse erfolgreich unterwegs war, habe ich mich 2018 für die Teilnahme der ADAC-Kartmasters entschieden.

 

Bereits am Freitag im freien Training war mir klar, hier ist eine andere Liga am Start. Chassie und Motor waren zwar perfekt eingestellt, aber bei meinen Rundenzeiten fehlte mir leider fast immer eine Sekunde auf das restliche Fahrerfeld.

 

Nach den Heats am Samstag und den Rennen am Sonntag, liege ich nach diesem Auftaktrennen in der Meisterschaft auf Platz 14.

 

Trotz allem habe ich an diesem Wochenende sehr viele Erfahrungen gesammelt, mit denen wir beim nächsten Rennen in Wackersdorf hoffentlich profitieren.

 

Mein Ziel für die Saison wird sein, unter die Top Ten zu kommen.

 

14.04.2018 - Text und Foto: Wolf